derzeit 0 von 217 Benutzer online
ASIA-UNLIMITED.com
COVERAGE
GALLERY
FEATURES
COMMUNITY

* asia-unlimited - Forum » Mazda » rx7 turbo II fc (id:4058)

Author Beitrag
zentrifugal46

Mazda RX-7
Posts: 8


münchen
Posted: 16.10.13 - 11:00 | Subject: rx7 turbo II fc

hallo erstmal,

da der motor jetz neu abgedichtet ist,
möchte ich meinen fcII turbo ein bischen stärker machen.
geplant hätte ich dabei das ich alle 2jahre so einfach und schnell wie möglich
wieder auf original umbauen kann, damit ich dann wieder das pickerl
bei uns in österreich machen kann. dh. kein riesen
aufriss damit die abgaswerte dann wieder passen.
zur Info in österreich kannst fast gar nichts eintragen lassen.

deshalb möchte ich auch wenn möglich oder notwendig nichts an
der ölversorgung abhängen und nicht mit öl im tank fahren. (oder gibts dagegen
etwas einzuwenden)

da ich am land wohne und das auto eher zum spass am wochenende im sommer neben meinen
motorrädern und meinen classic mini cooper ein paar wochen
herumfahren möchte und die p57
überprüfungen immer genauer wird und schwieriger zu bekommen ist,
möchte ich eben nur soviel umbauen
das ich alles mit wenig aufwand wieder rückbauen kann.

geplant entweder original mit luftpumpe und kat
original düsen, turbo, ecu, Luftfilterkasten, einspritzdüsen
(kann ich da die großen sekundär drinnen lassen und schaffe die
abgaswerte)ist die luftpumpe notwendig um die abgaswerte zu erreichen.

oder mit umbau wenn ich p57 habe.


was haltet ihr von den setup

3 " Auspuff anlage ab turbo offen ohne kat (liegt bereits da)
eventuelle statt den mitteldämpfer einen 200 zellen kat
einsetzten bringt das was ?? schaffe ich damit
die P57 Tüv überprüfung ??
fuell cut defender
luftpumpe weg einen offen ansauger mit eine schwammerlluftfilter, darüber
werde ich einen zweiten luftfilterkasten so umbauen das man den
schwammerlkopf nicht sieht.

ladeluftkühler vorerst original, möchte vielleicht später einen seitlich montieren.
die sekundär düsen bei der primär kammer einbauen
als sekundär kammer düsen welche sind zu am besten??
welches ecu ist günstig und gut bzw. kann ich für mein setup verwenden.
ein apexi oder was weiss ich, möglichst wenig aufriss.
gehört das dann noch am prüfstand eingestellt oder läuft der auch so, hab
absolut keine erfahrungen mit ecu umbauten.
möchte noch einen edestahl abgaskrümmer einbauen den originalen austauschen. falls das was bringt.
es ist bereits eine neue sportkupplung aus us+a verbaut die bis 400ps haltet
und eine 255er benzinpumpe von walpro
möchte auch wenn möglich die ölpumpenversorgung original lassen
um nicht alles wieder rückbauen zu müssen. jedoch frage ich mich
ob nicht ein zuverlässiges system als die plastikschläuche gibt.
bzw. oder ob ich auch irgendwie ohne der ölpumpe die abgaswerte schaffe.

also kurz nochmal

1. schafft man die abgwaswerte wenn man mit öl im tank fährt zb. mit 1 oder 2 200zellen kat.
2. gibt es eine alternative zur ölpumpe die zuverlässiger ist
3. gibt es eine metallverrohung zu den öldüsen für die ölpumpe
4. schaffe ich ohne luftpumpe die abgaswerte mit oder ohne 1 oder 2 200 zellen kat
5. bringt bei dem aufriss ein 200 zellen kat etwas die abgaswerte zu schaffen.
6. kann ich sekundär größere düsen fahren wenn ich kat und luftpumpe wieder einbau
damit ich nicht wieder das komplette saugrohr abbauen muss. und welche größe
7. welches günstige ecu bzw. steuergerät bringt was. (ebay)apexi was ? gehört das dann noch am prüfstand eingestellt
8. bringt ein anderer abgaskrümmer edelstahl was
9. welches ECU ?
10. was ist noch zu empfehlen
11. was für eine lambdasonde soll ich in den 3" auspuff einbauen original
12. gibts eine change die abgaswerte mit 2x 200 zellen kats und den aufriss zuschaffen.
13. ist die luftpumpe notwendig um abgaswerte in österreich zu erreichen.
14. welche einspritzdüsengröße für sekundär
15. was denkt ihr was für leistungen sind möglich ?


so da ist ja einiges zusammengekommen.
aus den englischen foren konnte ich mir ja schon einiges zusammenlesen.
ich bin halt unsicher und bevor ich was falsch bestelle hätte ich noch gerne
eine diskussion darüber gestartet mit leuten die erfahrung damit haben.
in den deutschen finde ich keine gute anleitung über den Fc aufriss.
wäre interessant wenn sich dazu vielleicht ein paar leute mit erfahrung äußern.
zb. ivan den ich ich ja schon öfter einiges gelesen habe.


Page top

Turbotom

Mazda RX-7
Posts: 4079


Straubing
Posted: 16.10.13 - 20:18

Servus,

Mach mal Fotos zu den guten Stück rein |ugly|

1. schafft man die abgwaswerte wenn man mit öl im tank fährt zb. mit 1 oder 2 200zellen kat.

Wenn du einen ordentlichen 200 zeller Stahlkat kaufst (HJS) werden die Abgaswerte sogar besser als mit den alten serien Kat.
Premix brauchst ja bei der AU nicht drin haben, machst den Tank hald einmal mit rein Sprit voll und kipst nach der AU wieder Öl rein.

2. gibt es eine alternative zur ölpumpe die zuverlässiger ist

Wüste keine die kaputt ging erst recht nicht die rein mechanische vom S4, von der regelung sind die elektischen aus S5/FD wohl "besser". Einfach zusehen das immer saubere Öl im Motor ist dan können auch keine Ölklumpen die Öldosierung verstopfen.

3. gibt es eine metallverrohung zu den öldüsen für die ölpumpe

Du kanst die da Stahlflexleitungen einbauen, da gibt es die passenden Ringstücke dazu. Hatte ich beim FD auch drin.

4. schaffe ich ohne luftpumpe die abgaswerte mit oder ohne 1 oder 2 200 zellen kat

Nein !

5. bringt bei dem aufriss ein 200 zellen kat etwas die abgaswerte zu schaffen.

|question|

6. kann ich sekundär größere düsen fahren wenn ich kat und luftpumpe wieder einbau

Kannst du nur wenn die ECU darauf angepasst wird, nur größere Düsen bringen nix ausser das er dan vermutlich ruckelt unter volllast ( zündaussetzer ) .

7. welches günstige ecu bzw. steuergerät bringt was. (ebay)apexi was ? gehört das dann noch am prüfstand eingestellt

Apexi Power FC ist das beste von Prei/Leistung

8. bringt ein anderer abgaskrümmer edelstahl was

Wirst du keinen Finden auf den dein Serien Lader drauf passt, zudem ist er rein technisch gesehen schlechter was Leistung angeht. Aber wenn du auf größeren Turbolader umbaust ist es hald die günstigste alternative um den Lader montieren zu können.

9. welches ECU ?

siehe frage 7 ! |ugly|

10. was ist noch zu empfehlen

Bei höhren LD anderer ECU und größeren Injektoren auf jedenfall eine stärkere Benzinpumpe mit neuer verkabelung (dickere Kabel). (die 255 Walbro ist Müll !! )

11. was für eine lambdasonde soll ich in den 3" auspuff einbauen original

Deine serien ECU kann nur mit der serien Sonde arbeiten.

12. gibts eine change die abgaswerte mit 2x 200 zellen kats und den aufriss zuschaffen.

Was zur Hölle soll ein aufriss sein ?
Mit secundärluft (gibt da auch elektrische Pumpen ) und HJS Kat , ja.

13. ist die luftpumpe notwendig um abgaswerte in österreich zu erreichen.

Glaub kaum das ihr in Österreich großartig andere Abgasvorschriften habt als Deutschland ?

14. welche einspritzdüsengröße für sekundär

Kommt auf die geplante Leistung an, mitn S5 Lader und Porting sind wohl max. 330PS bei 1,0 Bar möglich. Da reichen 850cc Sec Düsen locker aus.

15. was denkt ihr was für leistungen sind möglich ?

Mit den S4 serien Föhn nicht sehr viel |headbang|





Page top

5.p.4.m

Mazda RX-7
Posts: 2503


Voitsberg / nähe Gra
Posted: 17.10.13 - 09:56

noch ein paar Anmerkungen:

Sollte das Fahrzeug nicht EINWANDFREI im Serienzustand wie es jetzt ist laufen und ein UMFASSENDES Service gemacht sein (Öl, Kerzen, Spritfilter, alle Leitungen kontrolliert/getauscht etc.) würd ich nichtmal ansatzweise dran denken etwas an dem Bock rumzureißen...

Man braucht keinen FCD wenn man ein PowerFC fährt

3" Abgasanlage + offener Lufi = MASSIVER boostcreep am serienlader vorprogrammiert! (woher ich das wohl weiß ;))
Entweder das Wastegate porten bis zum geht nicht mehr (und hoffen) oder gleich nen vernünftigeren Lader fahren. Eine günstige Möglichkeit ist ein Hybrid Lader auf basis von nem S5 Turbo der Firma BNR.

Kühlung (!!!) Ölkühlung beim FC langt für diese Leistungsregionen mit dem Serienölkühler, allerdings würd ich dringend empfehlen den Wasserkühler upzugraden

FPD (fuelpulsation dampener) rauswerfen oder erneuern.

Einen vernünftigen (!!) Boostcontroller seh ich nicht auf der Liste... Finger weg vom AVCR (meine Meinung), lieber ins HKS Regal greifen

Was ist das für ne "Sportkupplung"? Hoff mal kein Graffl von F1 racing und Konsorten...

Stahlflexleitungen für die Öldosierpumpe hätte ich noch neue rumfliegen.
Einen Koyo Vollalu Wasserkühler hab ich auch noch rumfliegen
Japanische S5 Rückleuchten auch bei Bedarf ;)

Falls du allgemein FC Teile brauchst, ich hab noch n großes Lager. (Karosserieteile, Achsen, Antriebsstrangteile, Innenausstattungsteile, Luftfilter, Lfutmassenmesser usw. usf.)

Woher aus .at bist du? Dein Profil sagt, dass du Münchner bist!? *verwirrt*


Page top

zentrifugal46

Mazda RX-7
Posts: 8


münchen
Posted: 18.10.13 - 19:55

jawohl |headbang|
endlich mal wer der sich auskennt, ich dank euch ihr habt mir sehr geholfen mein setup zu überdenken.

aufriss meine ich entdrosselung der ansaug und abgasanlage, bzw. erhöhung der benzufuhrmenge durch apexi, turbo, ev. einspritzdüsen wobei ich ja von letzteren aufgrund des lesens wieder abgekommen bin.

um die 300 bis 300 ps wäre fein, mit abgaswerte die passen.
dh serienfön bleibt drinnen und die luftpumpe auch.


der motor ist neu abgedichtet und überholt, alle flüssigkeiten neu, geportet wurde nicht. hab hier noch einen liegen, wenn das projekt abgeschlossen ist überlege ich mir einen geporteten auszubauen. ein paar fotos hab ich - optisch noch nicht so wie er mal aussehen soll. rx8 felgen und gewindefahrwerk liegt auch schon da.

mit den fotos das hab ich nicht gecheckt. schade.

komme aus NÖ weiß au net warum da münchen steht.
schick mir mal einen pm mit preisvorstellung für ölleitung, rückleuchten, kühler und auch neu oder gebraucht zustand.


Page top

5.p.4.m

Mazda RX-7
Posts: 2503


Voitsberg / nähe Gra
Posted: 18.10.13 - 23:09

Kann ich dir gerne per PM (hier wirds übrigens ASM genannt ;)) schicken, allerdings nichtmehr heute, mal im Laufe des Wochenendes... Bin wahrscheinlich nächste woche in NÖ unterwegs eine E36 M3 3.2l Hinterachse abholen, vielleicht passt das ja zusammen ;)

Nur das wir auf der selben Welle sind...
Ich rede NICHT davon den Motor zu porten sondern dein Wastegate! Das Serienwastegate ist viel zu klein bei ner offenen Abgasanlage, du kriegst den Ladedruck nicht unter Kontrolle... mein persönlicher Rekord Boostspike war bei 1,7bar, dass der Motor und der Lader das überlebt haben war reine Glückssache ;)

300PS am Serienlader sind NICHT haltbar, Abgas kannst du höchstwahrscheinlich auch knicken...
der Vorkat gehört sowieso raus, ohne Vorkat schaffst du die Abgaswerte ohne Probleme mit nem warmen Hauptkat
Ob der Lader 14PSI mit Hauptkat drückt wage ich zu bezweifeln, ausprobiert hab ichs ehrlicherweise noch nicht. Habe also keine Erfahrungswerte was die Abgastemperatur bei der Konstellation dazu sagt... Katersatz zum rumfahren, Kat rein zum Pickerl machen
Jedoch gebe ich zu bedenken: Hast du jemals nen Wankel mit offener 3" Catback behört? Flammen, böllern und eine deftige Lautstärke sind vorprogrammiert...
Ich bin jahrelang so ohne grobe Probleme mit den Cops rumgefahren, die meisten glauben sowieso es ist ein 944er Porsche, daher darf das laut sein ;)

14PSI ist die Kotzgrenze für den originalen Turbo, da springen mit viel Glück etwa 280PS raus wenn der Motor gut Kompression hat und die Umgebungsparameter passen


Page top

zentrifugal46

Mazda RX-7
Posts: 8


münchen
Posted: 19.10.13 - 09:02

hallo, sag mal die preise an, mit dem kauf muss ich noch etwas warten aber falls der preis passt ist interesse da und weihnachtgeld auch bald. ja ich hab einen rx7 mit kompletter 3zoll und originallader schon gehört. wohne am land und plane den rx nur als wochenend und bastelspielzeug. dementsprechend wird nur wann kohle und zeit da ist etwas davon reingesteckt.

vielleicht kannst mir mal die liste erweitern.

also

serien lambda
ansaugschwammerl
fuel cut defender
200 zellen kat nur während pickerl sonst kommt der raus
großer kühler
großer in mitte eingebauter ladelufkühler
eventuell elektrische luftpumpe - wo gibts da genaueres dazu
ladedruck ventil - welches
wastegate porten
power fc apexi
abgastemp messer


werde wie zeit ist in den nächsten tagen wochen nochmals den ansauger runternehmen da ich
dort bereits beim starten einen ölverlust feststellen musste. da möchte ich die ölleitungen gleich gegen die stahlflex tauschen (soll ich das so machen und dann auch noch mit öl im tank fahren)

zum power fc ist das notwendig oder kann ich mit 3 zoll auspuff auch mit original ecu fahren halt mit weniger leistung. überlege halt wie ich das ganze angehen werde. wenn alles passt werde ich nächtes jahr dann sowie einen großen turbo, ansaugerspinne investieren.
vorerst möchte ich wie gesagt mal mit auspuff offenen ansauger fuell cut defender, ladelufkühler, kühler mit elektrolüfter wastegate porten, schaun wie das lauft.

soweit ich gesehen habe - is ja das power fc für den fd gedacht. kann man das problemlos am fc verwenden, passen die stecker und wie funktioinert das . muss ich damit am prüfstand die verschiedene setups oder gibt es eine grundeinstellung womit das auto läuft. oder sind fixe maps gespcheichert. hab leider keine ahnung und möchte alles selber machen.

welche eletrische luftpumpe wird eingebaut. gibts dazu irgendwo irgendwas zum nachlesen


Page top

Cali-LET

Opel Calibra
Posts: 1262


Erlangen
Posted: 19.10.13 - 13:09

Servus,

Wennste ein schrauber bist, dann kann ich dir ggf bei den Anzeigen behilftlich sein
http://asia-unlimited.de/?section=community&kategory=forum&part=replies&id=4044&pos=0

Zieh doch mal die Megasquirt in betracht. Die bringt eigentlich alles mit, was du brauchst. Ich selbst mache ja auch PowerFC abstimmungen, was nicht so schwer ist. Aber ich muss zugeben, dass andere Steuergeräte doch stellenweise deutlich schöner sind.

ich selbst würde das (grob gesagt) so aufbauen
-Serienlambda für das Steuergerät, Innovate oder AEM Breitbandsonde fürs Abstimmen.
-Je nach angestrebter Leistung 2xAGT pro Rotor und 1xAGT vor Lader
-Ladedrucksensor, Benzindrucksensor und das als Differnezdruckanzeige
-Agbasgegebdruck vor Lader und nach Lader (optional, da nicht ganz einfach)
-Benzinpumpe MUSS defintiv mit neuer Verkabelung gemacht werden, das ist das A und O
-Ladedruckregelventil kannste je nach Ladedruckregelung eigentlich alles aus der Serie nehmen, die VAG Ventile arbeiten recht gut.
-Auspuffanlage in 3" und Klappenregelung, wurde ja schon gesagt, dass die sau laut sind, was ich bestätigen kann
-Ladertechnisch für 300PS biste im tiefen entspannten bereich. Irgendwas K0 oder K1 größe. Mehr als 60mm Verdichterrad und 55mm Turbine brauchste da auch keinen Fall.
-Ladeluftkühler kannst du bei "nur" 300PS eigentlich alles nehmen, was so zu finden ist. Kommt auch bisschen auf den Lader drauf an. Wenn du den Lader auf 300PS sparflamme laufen lässt, dann reicht da auch ein Chinakracher oder Wiltech.



[url=http://www.turbos.bwauto.com/][b]BorgWarner Turbo Systems[/b][/url]

[b][i]"It`s One Thing To Build a Ballbearing Turbocharger - It`s Another Thing For It To Be Durable Also"[/b][/i]

Page top

5.p.4.m

Mazda RX-7
Posts: 2503


Voitsberg / nähe Gra
Posted: 21.10.13 - 14:38

Zum Thema PowerFC:

Ja, es wird das PowerFC von einem FD3s verbaut

Anleitung und Adapterkit gibts von banzai-racing.com

Anleitung: http://www.banzai-racing.com/S4_PFC_install.htm
Kit: http://www.banzai-racing.com/store/S4_PFC_adapter.html



Page top





Copyright ©2003-2018 asia-unlimited.com. Alle Rechte vorbehalten.
Design and code by asia-unlimited.com
Seite aufgebaut in 0.12 Sekunden.